Die Rolle der sensorischen Umerziehung nach einer Nervenverletzung

Priya, BA (2012). Wirksamkeit der sensorischen Umerziehung nach Nervenreparatur (Nervus medianus oder Ulnaris) auf Handgelenksebene. Indisches Journal für Physiotherapie und Ergotherapie, 6(3), 62–68.

Die Dünne 

Das menschliche Nervensystem ist unglaublich komplex und benötigt nach einer Schädigung viel Zeit für die Reparatur. Eine frühere Studie (Bentzel, K 2002) ergab, dass bei der Reparatur peripherer Nerven das Gefühl des Hand verbessert sich mit der Nutzung, dem Training und der Zeit. Ziel dieser Studie war es herauszufinden, welche Art von Training effektiver ist. Die Autoren möchten die Wirksamkeit von a ermitteln sensorische Umerziehung HEP (Kontrollgruppe) vs. HEP in Verbindung mit spezifischen Ergotherapie zur sensorischen Umerziehung (Experimentelle Gruppe). Die sensorische Umerziehung HEP besteht aus Kompensationstechniken für verminderte Empfindungen, der Identifizierung verschiedener Texturen mithilfe von Sandpapier, der Manipulation von Alltagsgegenständen an den Händen, der Förderung der Verwendung der betroffenen Hand und der Manipulation von Objekten mit eingeschränktem Sehvermögen sowie Aufklärung über die Folgen von Verletzungen. Das spezifische sensorische Umerziehung nach einer peripheren Nervenverletzung Die Therapie ist unten aufgeführt

Im Unkraut

An der Studie nahmen 22 Teilnehmer teil, davon 11 in der Versuchsgruppe und 11 in der Kontrollgruppe. Von den 22 Teilnehmern hatten 11 Patienten eine Medianusnerv Verletzung, und 11 Patienten hatten eine Verletzung des Nervus ulnaris, alle mit Schnittwunden auf Höhe des Handgelenks. Alle Teilnehmer waren in den ersten drei Wochen nach der Nervenreparatur immobilisiert und begannen in der vierten Woche mit den Eingriffen. Zur Beurteilung der Empfindung gehören Monofilamente, kalibriertes Ästhesiometer, Objekterkennungstests, Parasthesie-Levelskala, Zwei-Punkt-Diskriminierung und Berührungsdruck. 

Die Versuchsgruppe erhielt drei Monate lang an sechs Tagen in der Woche eine 15-minütige Therapiesitzung und erhielt ein detailliertes Heimprogramm. Das Interventionsprotokoll umfasst: 

  1. Umschulung der Wahrnehmung bewegter Berührungen und konstanter Berührungen, indem Sie mit der Spitze eines Bleistifts einen bestimmten Bereich berühren und in einer Quer- oder Längsebene den Bereich der beeinträchtigten Nerven berühren. 
  2. Unterscheidung der Rauheit von Schleifpapieren, Der Patient wurde gebeten, bei geschlossenen Augen auf einem Sandpapierstift zwei Texturen zu unterscheiden. Der Patient musste dann angeben, ob die Texturen gleich oder unterschiedlich waren. Auf falsche Antworten folgte eine Reizung mit offenen Augen, dann noch einmal mit geschlossenen Augen. Als sich die Unterscheidungsfähigkeit des Patienten verbesserte, wurde das Schleifpapier abgestuft, um ähnlicher zu werden. 
  3. Identifizierung der Formen von Holzklötzen, Den Patienten wurden verschiedene Formen von sechs Holzklötzen gegeben und sie wurden darin geschult, die Form zu erkennen. 
  4. Identifizierung von Objekten, Den Patienten wurden 12 Gegenstände gegeben, die sie auf Holzplatten befestigen konnten. 

Das Heimprogramm umfasste: 

  1. Kompensatorische Methoden für verminderte Empfindungen.
  2. Schleifpapier, das verschiedenen Texturen ausgesetzt ist. 
  3. Manipulieren von Alltagsgegenständen in der Hand und anschließendes Identifizieren. 
  4. Umsetzung der Nutzung der betroffenen Hand in Aktivitäten zur Aufnahme taktiler Reize. 
  5. Details von Objekten durch taktile Identifizierung mit offenen und verschlossenen Augen in Beziehung setzen. 
  6. Aufklärung über Risikofaktoren für Gefühlsverlust, funktionelle Ergebnisse und Folgen der Verletzung. 

Nach Hause bringen

Die Studie ergab, dass die Versuchsgruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe eine statistisch signifikante Verbesserung der statischen und dynamischen Zweipunktunterscheidung aufwies. Bei der Versuchsgruppe kam es zu einer 18%-Änderung der Zwei-Punkte-Diskriminierung, wodurch sich ihr Empfinden von „schützend“ auf „fair“ verbesserte. Bei der Kontrollgruppe kam es zu keiner Veränderung der Empfindungswerte für die Zwei-Punkte-Diskriminierung. Beide Gruppen zeigen eine statistisch signifikante Veränderung in der Objekterkennung prüfen. Allerdings zeigt die Versuchsgruppe mehr Veränderungen als die Kontrollgruppe. Der Grad der Parästhesie in der Versuchsgruppe änderte sich bei 67% der Teilnehmer von schwer zu mittelschwer und bei 36% der Probanden von schwer zu leicht. Der Grad der Parästhesie in der Kontrollgruppe ergab, dass sich der 27%-Wert der Teilnehmer von einem schweren zu einem mittelschweren Wert veränderte. Die Ergebnisse der Berührungsdruckschwelle vor und nach der Therapie erwiesen sich in der Versuchsgruppe als statistisch signifikant. In den Ergebnissen der Kontrollgruppe gab es keine Veränderung der Berührungsdruckschwelle. 

Das Interventionsprotokoll PLUS das Heimprogramm ist die effektivste Methode zur sensorischen Umerziehung und stellt die Bedeutung für die sensorische Umerziehung innerhalb von Therapiesitzungen bei peripheren Nervenverletzungen wieder her. 

Die Bewertung (4)

Insgesamt bietet die Studie einen adäquaten Leitfaden für geeignete Eingriffe bei Nervenreparaturen. Mögliche Einschränkungen der Studie umfassen die Kontrolle von Geschlecht und Alter sowie eine mögliche Voreingenommenheit der Forscher aufgrund fehlender Verblindung und Randomisierung der Teilnehmer in jede Gruppe. Es sollten auch weitere Informationen über den Grad der Einhaltung der HEP durch die Teilnehmer der Kontrollgruppe gesammelt werden, um mögliche Störfaktoren zu identifizieren. Zukünftige Untersuchungen sollten durchgeführt werden, um die Auswirkungen von Geschlecht, Alter und Grad der Verletzung auf die angegebene Wirksamkeit der Interventionen zu ermitteln. 

sensorische Umerziehung nach einer peripheren Nervenverletzung

Priya, BA (2012). Wirksamkeit der sensorischen Umerziehung nach Nervenreparatur (Nervus medianus oder Ulnaris) auf Handgelenksebene. Indisches Journal für Physiotherapie und Ergotherapie, 6(3), 62–68.

Referenz

Bentzel, K. (2002). Fähigkeiten und Kapazitäten einschätzen: Sensation. In Trombly CA, Ergotherapie bei körperlicher Dysfunktion (5. Aufl.) (S. 159-175). Philadelphia: Lippincott Williams & Wilkins. 5. Rosen, B., Lundborg, G. (2004). Sensorische Umerziehung nach Nervenreparatur – Aspekt des Timings. Hand Chir. Mikrochir Plastic.Chir, 36(1), 8-12.

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von TJ am Juli 11, 2023 um 6:18 am

    Danke

Hinterlassen Sie einen Kommentar






Mehr zum Lesen

Wann sollten Sie eine statische progressive Schiene in der Handtherapie verwenden?

2. Februar 2020

Blumen, K. (2002). Eine vorgeschlagene Entscheidungshierarchie für die Schienung des steifen Gelenks mit Schwerpunkt auf Kraftanwendungsparametern. Journal of Hand Therapy, 15, 158–162. The Skinny – Der Artikel schlägt eine Entscheidungshierarchie vor, um zu bestimmen, wann Sie eine statische progressive oder dynamische Orthese verwenden sollten. Die Entscheidungshierarchie verwendet einen modifizierten Wochentest (MWT). Der…

Mehr lesen

5 Aktivitäten zur Wiederaufnahme des Kochens (für die keine Küche erforderlich ist)

31. Juli 2021

Handtherapie kann und sollte sehr berufsbezogen erfolgen. Jede Woche hören wir Kommentare von Patienten, die diese Aussage bestätigen: „Ich muss wieder arbeiten“, „Ich möchte einfach wieder Golf spielen“, „Ich kann nicht einmal eine Wasserflasche öffnen.“ „Mein Ehepartner muss alles machen.“ das Kochen“ Obwohl Standardübungen hilfreich sind, ist es…

Mehr lesen

Arteriovenöse Malformation (AVM-Hand)

19. September 2021

Von: Amalia Garcia Einführung Nach Abschluss meiner dreiwöchigen Handtherapie-Rotation der Stufe II habe ich eine Vielzahl häufiger Verletzungen der oberen Extremitäten gesehen, wie Karpaltunnelsyndrom, Frakturen des distalen Radius, Hammerfinger, Beugesehnenrisse, Arthritis und mehr. Eine Bedingung, die mir auffiel, war eine, von der ich noch nie gehört hatte …

Mehr lesen
Umschlag_1

Melden Sie sich an, um Updates direkt in Ihren Posteingang zu erhalten!

Melden Sie sich bei uns an und wir senden Ihnen regelmäßig Blogbeiträge zum Thema Handtherapie, Benachrichtigungen jedes Mal, wenn wir neue Videos und Tutorials hochladen, zusammen mit Handzetteln, Protokollen und anderen nützlichen Informationen.